GewisseNachtgedanken

Über Sünde und das Gewissen

IMG_20150911_221243~2

Gelegentlich höre ich besorgte Stimmen von Menschen, die offensichtlich fürchten, ich sei auf dem besten Wege ein wenig… engstirnig zu werden.

Seid alle unbesorgt. Niemand, auch ich nicht, tut sicherlich etwas, was über das Gesetz Gottes hinausgeht, ich wüsste nicht mal wie das gehen sollte.

Das eigene Gewissen ist sicherlich wichtig. Es ist quasi eine erste Instanz. Aber auch die urteilt nicht nach anderen Gesetzen. Sollte sie nicht. Sicher schon mal gar nicht nach strengeren.

Was das Gewissen nicht ist, nicht sein sollte, ist die oberste Instanz. Denn dann handeln wir ausschließlich nach unseren eigenen Regeln und das führt dazu, dass wir Sünden nicht mehr als solche erkennen, weil wir sie nicht erkennen wollen. Man sollte also nicht sein Gewissen danach befragen, ob dieses oder jenes wohl in Ordnung geht, sondern das Gewissen anhand der 10 Gebote prüfen. Die sind oberste Instanz.

Und sie sind absolut nicht verhandelbar. Sie sind nicht von Menschen gemacht und können weder nach Belieben verändert noch einfach übergangen werden.  Aber es scheint gängige Praxis zu sein, sich nur noch an seinen eigenen Maßstäben zu orientieren. Bewusst? Aus Unwissenheit?

Und wenn aus Unwissenheit, wer ist daran Schuld? Wir sind doch alle eigentlich in der Lage uns über unser Tun und Denken im klaren zu sein und uns auch von Zeit zu Zeit darüber Gedanken zu machen.

Das eigene Gewissen kann trügen. Nicht alles, was sich richtig und gut für einen selbst anfühlt, ist es auch.

Ist das was man tut eigentlich konsistent?

Betet man denn auch Sonntags in der Kirche zu seinem eigenen Gewissen und zu sich selbst? Wie kann man Gott loben und lieben, ihm danken und ihn bitten, wenn man seinen Willen nicht anerkennt? Wenn man seinen eigenen über den seinen stellt?

Wer ist für uns und unsere Sünden am Kreuz gestorben? Unser Gewissen war es nicht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s