Dem schwulen Monsi sein Outing…

.. und da ich finde, dass die Zeit es erheischt (und weil ich schon immer mal „erheischt“ schreiben wollte) veranlassen mich zu einem kleinen Hinweis auf:

Matth. 10,38 f

„Und wer nicht sein Kreuz auf sich nimmt und mir nachfolgt, ist meiner nicht würdig. Wer das Leben gewinnen will, wird es verlieren; wer aber das Leben um meinetwillen verliert, wird es gewinnen.“

IMG_0089-1~2

Es muss ja nicht immer gleich das blutige Martyrium sein. Das tägliche Leben bietet oft genug Herausforderungen derer man sich annehmen kann.

Ein Kreuz findet sich schließlich überall und wenn man genau hinschaut, wird man es auch erkennen.

Egal ob homo oder hetero.

That´s all.

Advertisements

2 Gedanken zu “Dem schwulen Monsi sein Outing…

  1. Nur fast. Wenn sich homoerotische Gefühle in der Pubertät ekklesiogen geprägt haben, sagte mir neulich ein Psychiater, könnten weniger genetische als vielmehr psychologische Gründe eine Rolle spielen. So habe ich von einem Outing vom Homo zum Hetero gehört … Das mag sich jetzt hanebüchen anhören, aber ich glaube an Wunder. 😉

    Gefällt 1 Person

    1. Damit wird sicherlich in nicht allzu ferner Zukunft häufiger zu rechnen sein. Vielleicht weniger wegen eines Wunders, als vielmehr wegen völliger Orientierungslosigkeit und sogar möglicherweise regelrechter „Erziehung zur Homosexualität“… ob bewußt oder unbewußt….

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s