Förderungsmittel der Frömmigkeit

Manchmal ist es genau so

Die Rubriken sind die heilige Bestimmung zur Verherrlichung des großen Mysteriums, worauf sie sich beziehen; sie schreiben die Gebräuche und die Ceremonien vor, welche dabey zu  beobachten sind, und das Concilium von Trient nennt sie Bilder des Glaubens, Förderungsmittel der Frömmigkeit, Merkzeichen der Religion. Ein Priester wird daher mit Ehrerbietung ihrer achten, sie lieben, treulich befolgen, vor Nichtbeachtung derselben sich hüten und wissen, daß Uebersehen des einen oder andern eine läßliche, absichtliches Unterlassen mehrerer in einer und derselben Messe eine tödtliche Sünde ist.

Pflichten der Priester. Nach dem Französischen bearbeitet von Friedrich Hurter, 1844

 

Bei Zitaten dieser Art vermutet der aufmerksame Leser sicherlich schon eine vernichtende Triduum-Kritik.

Jedoch….

Es ist.. ich weiß nicht recht….??  Ich kenne das gar nicht… was ist das? Oh… ich bin zufrieden und glücklich!  Sanft wie ein Lamm und schnurre wie ein Kätzchen.

Mein erstes Osterfest, inklusive Karwoche (natürlich … das wäre ja auch komisch…) war einfach… spitze! In jeder Hinsicht und nicht zuletzt natürlich liturgisch.

Vollauf zufrieden und ohne Zornesfalte auf der Stirn, melde ich mich hiermit, einigermaßen vom Osternachts-Jetlag erholt, also zurück!

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s