Tausche Schott gegen Liedermappe

Eine große Gnade wurde mir zuteil, nachdem ich neulich..träumte…mit den Ministranten im Altarraum zu stehen,  und ich gelangte ganz plötzlich zu einer Einsicht. Eine Einsicht, die mir den Schleier von Kopf du Herz nahm…

Ich bin eine mündige Katholikin und gleichberechtigte Frau. Und nicht länger gewillt hinzunehmen in der Messe nichts weiter tun zu dürfen, als brav an meinem Platz zu sitzen/knien/stehen und zuzuschauen, wie an einem fernen Altar der Priester irgendetwas tut, was augenscheinlich nichts mit mir zu tun hat, was mich überhaupt nicht braucht und offensichtlich sogar bewußt ausschließen soll.

Die Zeiten für solcher Art Hierarchien sind doch ein für alle Mal vorbei! Und ich möchte mich endlich, endlich aktiv in die Gestaltung der Liturgie einbringen!!!!

Da ich überdies sehr befürworte, dass Priester heiraten dürfen, halte ich es für nicht zielführend, wenn dieser sich nicht den Gläubigen zuwendet, und wenn er es tut, nicht hin schaut. Wie soll man denn so wissen, ob er hübsch ist und flirten ist auch nicht möglich…

.
.
.
.
.
:
Aaach… das glaubt mir doch sowieso kein Mensch… aber gut zu wissen, dass ich nicht mal am 1. April richtig lügen kann….. 😉

Advertisements

4 Gedanken zu “Tausche Schott gegen Liedermappe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s