Aedifiziertes – Justinuskirche

Mal wieder ein wenig Architektur

Nachdem ich jahrelang immer wieder vor verschlossenen Türen stand, wenn es mich in den Frankfurter Stadtteil Höchst verschlug, hatte ich gestern endlich Glück und konnte mir die Justinuskirche von innen anschauen.

In aller Kürze: Es handelt sich hier um eine in karolingischer Zeit erbaute Basilika, deren Schiff auch noch weitgehend so erhalten ist, mit einem spätgotischen Chorraum und  barocken Hoch-und Seitenaltären. Auf ein Foto der zeitgenössischen Kinderspielecke habe ich allerdings verzichtet. Ohnehin soll dies keine vollständige Fotodokumentation sein, sondern nur ein kleiner Eindruck.

Vielleicht bei  Gelegenheit mal mehr davon. Bis dahin, für Interessierte: http://www.justinuskirche.de

IMG_1321 KopieIMG_1323 KopieIMG_1300 Kopie IMG_1311 KopieIMG_1301 Kopie IMG_1309 KopieIMG_1305 Kopie

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s