Notdurft:

Unentbehrliches, zum Leben Notwendiges

IMG_2042~2~2

Jemand besucht seine Eltern.

Jemand: „Ich würde mal eben einen Rosenkranz beten…“

Jemandes Mutter: „Jetzt?? Das muss doch wirklich nicht sein! Da bist du schon mal hier und dann würdest du auch noch beten! Dass du immer so übertreiben musst!! Motz, mecker…./&§&%$#!!!“

Jemand: (nicht sicher seiend, ob Frau Mama wirklich klar ist, wie lange sowas eigentlich dauert, war  ja nun nicht von einer drei-nokturnigen Matutin die Rede….)
„Ja… nee.. is gut. Kann ich ja auch später noch…“

Woraufhin Frau Mama verschwand um irgendwas zu tun. Bis, einige Zeit später…

Jemandes Mutter: „Kind?????“

Jemand: „Ja??!!“

Jemandes Mutter: „Wo bist du denn?“

Jemand: „Auf dem Klo!“

Jemandes Mutter: „Was machst du da?“

Jemand: „Eine Notdurft verrichten!“

Jemandes Mutter: „Betest du etwa deinen Rosenkranz??“